Einträge von Olaf Kuls

Alarmierung 01/21 – Fehlalarm

am 19.01.2021 um 14:44 Uhr, Bramheide / Fähr-Lobbendorf Laut Aussage eines Anrufers sollte es auf einem Balkon eines dreigeschossigen Wohnhauses brennen. Wir führten zusammen mit der Berufsfeuerwehr eine Erkundung durch, konnten jedoch kein Schadenfeuer feststellen.

Alarmierung 39/20 – Wachbesetzung

am 15.12.2020 um 14:52 Uhr, FF Schönebeck Aufgrund eines größeren Gefahrguteinsatzes in der Vahr, der einen hohen Personalaufwand forderte, wurden wir zur Wachbesetzung alarmiert. Üblicherweise besetzen wir in solchen Fällen mit unseren Fahrzeugen und der Mannschaft eine Berufsfeuerwehrwache, in Zeiten der Pandemie kann dieses aber nicht praktiziert werden. Wir verblieben deshalb an unserem Standort in […]

Alarmierung 38/20 – BMA – Lagerhalle –

am 14.12.2021 um 04:06 Uhr Martinsheide, Aumund-Hammersbeck Die Brandmeldeanlage einer Lagerhalle in der Martinsheide hat ausgelöst. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr haben beim Eintreffen lediglich eine leichte Verrauchung der Halle festgestellt. Der Angriffstrupp ging unter schweren Atemschutzgerät zur Erkundung in die Halle. Dabei wurde lediglich ein durchgeschmorrtes Plastikteil gefunden. Der dadurch entstandene Rauch hat die Brandmeldeanlage […]

Alarmierung 36/20 – Türöffnung

am 06.11.2020 um 17:44 Uhr, Hünertshagen, Aumund-Hammersbeck Zu einer Notfall-Türöffnung wurden wir am Freitagabend alarmiert. Die Besatzung eines Rettungswagens hatte die Feuerwehr um Unterstützung gebeten, da an der gemeldeten Adresse niemand die Tür öffnete. Die zeitgleich mit uns eingetroffenen Kollegen der Feuerwache 5 öffneten die Wohnungstür mit einem akkubetriebenen Spreizwerkzeug und durchsuchten die Wohnung. Da […]

Alarmierung 33/20 – Küchenbrand

am 21.09.2020 um 12:50 Uhr, Mahlstedtstraße, St.Magnus Zu einem gemeldeten Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus rückten wir am Montagmittag aus. In einer Wohnung hatte auf dem Herd eine Tasche gebrannt. Diese wurde durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr entfernt und abgelöscht. Wir wurden nicht tätig.

Alarmierung 32/20 – Rauchwarnmelder

am 15.09.2020 um 04:47 Uhr, Auf dem Stahlhorn, St.Magnus Nur wenige Stunden nach der Abarbeitung eines Dachstuhlbrandes wurden wir erneut alarmiert. Dieses Mal hatte ein Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. Aufmerksame Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert. Da sich niemand in der Wohnung befand, musste die Tür gewaltsam geöffnet werden. Die Ursache für die Auslösung des […]

Alarmierung 31/20 – Dachstuhlbrand

am 14.09.2020 um 18:41 Uhr, Lerchenstraße, Aumund-Hammersbeck In den frühen Abendstunden des 14. September wurden wir zu einem Dachstuhlbrand in die Lerchenstraße gerufen. Durch Dachdeckerarbeiten war beim Löten der Dachrinne ein Teil der Isolierung und der Verschalung des Dachstuhls in Brand geraten. Die zuerst eintreffende Berufsfeuerwehr hatte das Feuer von der Drehleiter aus bereits weitestgehend […]

Alarmierung 29/20 – Essen auf dem Herd

am 02.09.2020 um 21:07 Uhr, Schönebecker Kirchweg, Schönebeck In einer Wohnung einer betreuten Wohnanlage hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Der Grund hierfür war angebranntes Essen in einem Topf, welcher noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr vom Herd genommen wurde.

Alarmierung 27/20 – Kellerbrand

am 17.08.2020 um 20:05 Uhr, Clamersdorfer Straße, Schönebeck In einem mehrgeschossigen Wohngebäude brannte es in einem Kellerverschlag. Wir wurden zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr nachalarmiert und setzten einen Trupp unter Atemschutz zum Ablöschen von Glutnestern und zur Kontrolle der angrenzenden Kellerräume ein. Ein weiterer Trupp ging vor dem Gebäude in Bereitstellung, wurde jedoch nicht mehr eingesetzt.

Alarmierung 25/20 – Brennt PKW im Carport

am 08.08.2020 um 03:38 Uhr, Grambker Heerstraße, Grambke In der Nacht zum Samstag wurden wir zu einem Feuer in Grambke alarmiert. Dort brannten seit kurz vor 3 Uhr Fahrzeuge und Gegenstände unter einem Carport. Das Feuer hatte bereits auf einen angrenzenden Werkstatt- und Garagenanbau sowie einen Wohnwagen übergegriffen. Aufgrund der Ausbreitung des Brandes und der […]

Alarmierung 23/20 – Verdächtiger Rauch

am 29.07.2020 um 12:08 Uhr, Bydolekstraße, Grohn Aus einem Fenster in einem Mehrfamilienhaus sollte Rauch dringen. Noch vor unserem Eintreffen erfolgte eine Abalarmierung. Ursache der Rauchentwicklung unbekannt.

Alarmierung 19/20 – Feuer auf Balkon

am 30.05.2020 um 21:43 Uhr, Friedrich-Klippert-Straße, Grohn Auf einem Balkon hatten Gegenstände gebrannt, welche vor unserem Eintreffen von selbst erloschen waren. Wir haben die betroffene Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ausfindig gemacht und die Brandstelle kontrolliert.

Alarmierung 18/20 – Essen auf dem Herd

am 22.05.2020 um 15:56 Uhr, Reeder-Bischoff-Straße, Vegesack Im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr nahmen Brandgeruch wahr und betraten die Wohnung. Es hatte Essen auf dem Herd gebrannt. Wir stellten einen Sicherheitstrupp und sperrten die Einsatzstelle ab.

Alarmierung 17/20 – gemeldeter Zimmerbrand

am 19.05.2020 um 21:46 Uhr, Koringstraße, Aumund–Hammersbeck Am Dienstagabend wurden wir zu einem vermeintlichen Zimmerbrand alarmiert. Auf der Anfahrt wurde uns durch die Leitstelle mitgeteilt, dass es sich um ein Feuer auf dem Balkon handeln soll, welches bereits durch einen Anwohner gelöscht wurde. Da die Berufsfeuerwehr durch einen anderen Einsatz gebunden war, sollten wir dennoch […]

Alarmierung 14/20 – unklare Rauchentwicklung

am 02. Mai 2020 um 15:51 Uhr, Alhardstraße, Schönebeck Nach den ereignisreichen vergangenen Tagen, an denen wir mit der Bekämpfung eines Großbrandes beschäftigt waren, erreichte uns am Samstagnachmittag ein neuer Einsatz. Hierbei brauchten wir jedoch nicht tätig werden. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr hatten das Feuer schnell als brennendes Gestrüpp im Garten eines frei stehenden […]

Alarmierung 09/20 – Kellerbrand

am 20. April 2020 um 22:55 Uhr, Hermann-Fortmann-Straße, Grohn Zu einem Kellerbrand wurden wir am späten Montagabend in die Grohner Düne alarmiert. Da jedoch lediglich Papier in einem Lichtschacht eines 15-geschossigen Wohnhauses gebrannt hatte, konnten wir unverrichteter Dinge wieder einrücken. Der augenscheinliche Fahrzeug- und Kräfteansatz bei diesem „kleinen“ Einsatz sorgte bei manchem Bewohner und Passanten […]