am 07.09.2020 um 14:05 Uhr, Hermann-Fortmann-Straße, Grohn

Im Keller eines mehrgeschossigen Wohngebäudes kam es zu einem Wasserrohrbruch, welcher die Kellerräume ca. 15cm unter Wasser setzte.

Die Kollegen der Berufsfeuerwehr waren bereits seit dem Vormittag vor Ort und forderten schließlich Tauchpumpen und Industriesauger nach.

Wir unterstützen durch die Vornahme der Gerätschaften und nach weiteren zwei Stunden waren die Kellerräume weitgehend trocken.