am 09. Februar 2020 um 17:15 Uhr,
Schönebeck und St. Magnus

Die Alarmierung unserer Wehr am Sonntagnachmittag erfolgte für uns nicht unerwartet. Das seit Tagen angekündigte Sturmtief „Sabine“ hatte im Tagesverlauf deutlich an Fahrt aufgenommen.

Mit 26 Einsatzkräften konnten wir alle drei Löschfahrzeuge sowie unser Mannschaftstransportfahrzeug besetzen. Unser ELW rückte mit zwei Fernmeldern zur Unterstützung der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle aus.

In der Straße „Unter den Linden“ war eine 20m hohe Buche entwurzelt und in einen anderen Baum gefallen. Hier brauchten wir Unterstützung durch die Rüsteinheit der Berufsfeuerwehr. Durch einen Kran wurde die Buche zu Boden gebracht. An einem weiteren Baum war die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet. Dieser Baum wurde mittels Motorsäge gefällt.