Freiwillige Feuerwehr
     Bremen-Schönebeck

Einsätze 2018

Alarmierung 02/18 -  Zimmer mit Personengefährdung
am 10. Februar 2018 um 21:24 Uhr
Billungstraße, St. Magnus

Am Samstagabend wurden wir zu einem vermeintlichen Zimmerbrand im Stiftungsdorf Blumenkamp alarmiert. Da es sich bei dem Objekt um ein Wohnheim mit größtenteils pflegebedürftigen Bewohnern handelt, musste bei diesem Einsatz mit einer besonderen Gefährdung gerechnet werden.

Unmittelbar nach dem Eintreffen unseres ersten Fahrzeuges kam jedoch die erlösende Rückmeldung, dass lediglich Essen auf dem Herd gebrannt hatte. Eine Person musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Wir wurden nicht benötigt und konnten wieder einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, LF Kat-S, MTF

Alarmierung 01/18 -  Gebäude mit Personengefährdung
am 14. Januar 2018 um 21:01 Uhr
Hünertshagen, Aumund-Hammersbeck

Der erste Einsatz im Jahr 2018 führte uns in die Straße Hünertshagen. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten Brandgeruch im Treppenraum wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Ursache für den vermeintlichen Brandgeruch waren aber lediglich die mehr oder weniger ausgeprägten Kochkünste eines Mitbewohners. Wir wurden an der Einsatzstelle nicht benötigt und konnten bereits nach kurzer Zeit die Heimreise antreten.

Besondere Einsätze

Hochwassereinsatz 2013

Mittwoch, 05. Juni bis Samstag, 15. Juni 2013

Elf Tage waren die Kameraden der FF Schönebeck zusammen mit anderen Kräften der Berufs- sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bremen im Hochwassereinsatz in Sachsen-Anhalt. 23 Kameraden unserer Wehr, aufgeteilt in drei Gruppen, leisten Hochwasserhilfe in den Städten Bernburg, Wörlitz und Jerichow.

In Bernburg galt es eine Chemiefabrik, ein Kraftwerk und die Innenstadt zu sichern.
In Wörlitz sicherten wir einen Bauernhof vor der Überflutung.
In Jerichow halfen wir bei der Deichsicherung und setzten das Wasserfördersystem ein um eine vollständige Überflutung des Ortes Wust zu verhindern. 
Auf dieser Seite nun über alle Erlebnisse zu berichten würde sicherlich den Rahmen sprengen.
Daher beschränken wir uns nur auf das Wesentliche und verweisen auf folgende Presseberichte:

buten und binnen Magazin

Hörfunkbeitrag von Radio Bremen

Regionale Zeitung Volksstimme

Bericht der Feuerwehr Bremen

Zum Seitenanfang