Freiwillige Feuerwehr
     Bremen-Schönebeck

Die Aufgaben der FF Schönebeck

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren sind vielfältig.
Schon lange steht nicht mehr nur die Bekämpfung von Bränden im Vordergrund.
Technische Hilfe und Umweltschutz sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden.

Brandbekämpfung (abwehrender Brandschutz) und Brandverhütung (vorbeugender Brandschutz) stellen einen wesentlichen Teil der Aufgaben einer Feuerwehr dar.

Ein Feuer wird wie vor Jahrhunderten immer noch im wesentlichen mit Wasser gelöscht. Dennoch hat sich seit den 50er Jahren die Brandbekämpfung wesentlich verändert.

Gründe hierfür sind der Einsatz von Mineralölen für Heizungen und Antrieb von Fahrzeugen, die überall anzutreffenden Kunststoffe, der Bau großräumiger und vielgeschossiger Gebäude sowie die enorme Konzentration von Menschen und Sachwerten im
Wohnbereich, an Arbeitsplätzen oder in Einkaufsstätten.



Zusätzlich zu den normalen Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr nehmen wir auch noch die Sonderaufgabe "Wasserfördersystem" wahr.

Das Wasserfördersystem ist ein System zur Förderung großer Wassermengen über lange Wegstrecken.

Diese Aufgabe teilen wir uns mit der FF Lehesterdeich.



Zudem ist bei uns auch noch ein Einsatzleitwagen stationiert, welcher zum Fernmeldedienst der Feuerwehr Bremen gehört.

Ein Teil unserer Kameraden ist neben der Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr zusätzlich noch im Fernmeldedienst aktiv.

Die Mitglieder des Fernmeldedienstes sind für den Aufbau von so genannten "Technischen Einsatzleitungen" bei Großschadenslagen zuständig. Sie stellen die Kommunikation zwischen der Einsatzleitung, der Leistelle und weiteren am Einsatz beteiligten sicher.

Zum Seitenanfang